Dachschmuck

Was ist Dachschmuck?

 

Als Dachschmuck bezeichnet man Skulpturen, die den First eines Daches schmücken.
Der häufigste Ort für diese Art von Verschönerung ist die Spitze des Vordergiebels. Sich dort befindende Figuren bezeichnet man deshalb auch als Giebelschmuck. Dieser hat meist eine symbolische, religiöse oder auch magische Bedeutung z.B den Schutz des Hauses und ihrer Bewohner. Je nach Gebäudeart, Zeit und Region herrschten bestimmte Motive, Formen und Ausführungsarten vor. Heute wie früher werden Dachfiguren als Glücksbringer sowie zur Zierde eines schönes Daches verwendet aber auch traditionelle und religiöse Motive finden immer noch Anklang. Ein schönes Beispiel für Dachschmuck ist der Schlafwandler, der die Bewohner des Hauses vor schlaflosen Nächten bewahren soll. Katzen, Mäuse oder Hunde sind heute ebenfalls beliebte Motive. Auch für gewerbliche Zwecke eignen sich Dachfiguren besonders gut. Schon von weitem erkennst Du die Brezel auf dem Dach eines Bäckers.

 

Anfertigung Dachschmuck

 

Falls Du jetzt Lust bekommen hast, Dir von uns einen ganz besonderen Dachschmuck fertigen zu lassen, beachte bitte, dass wir für die Anfertigung einen Firstziegel benötigen. Diesen brauchen wir, um die jeweilige Figur ganz individuell und passgenau anzufertigen. Wir benutzen einen Spezialkleber, der einen perfekten Halt gewährleistet. Der verwendete Ton ist Wasser- und Frostfest. Somit können wir Dir eine Langlebigkeit unserer Arbeiten garantieren.

::: ::: :::